Login Passwort 
 
Registrieren Passwort vergessen?
Facebook
jobs
bewertungen
4sicherung
forum
strich
strich
ForumForum >> Forum Profi-Promoter >> Finanz- u. Wirtschaftskrise - Vorkasse
 

Finanz- u. Wirtschaftskrise - Vorkasse
von promo-oli am 16.04.2009 um 00:30 Uhr

Hallo liebe Kollegen! anscheinend hat die Finanzkrise jetzt auch schon die Agenturen erreicht. Ich merke seit etwa 6 Mónaten, daß die angegebenen Zahlungsziele nicht mehr eingehalten werden. Da gibt es wirklich nur ganz wenige Ausnahmen von Agenturen. Viele Agenturen zahlen zunächst überhaupt nicht, und nur durch Androhung in die Schufa - Kartei und gerichtlichen Schritten sind diese bereit, schnell oder garnicht zu bezahlen. Etwas was meistens hilft ist der Verweis darauf, dass man einen großen Promoterkreis kennt, und diesen direkt über die Agentur informiert. Auch sehr sinnvoll, aber nicht mehr so wirkungsvoll ist er Hinweis, daß man eine ehrliche und objektive Berichterstattung in 4promo eingibt und veröffentlicht. Warum gewöhnen wir Vollzeit oder Gelegenheitspromoter uns nicht an, bei Aktionen eine [color=#FF0000][b]Vorkasse [/b][/color] zu erwarten. Wenn [b]wir alle [/b] dies so durchführen, so werden die Agenturen es schwehr haben, andere Promoter zu finden, die 1. erfahren sind, 2. zuverlässig sind, 3. einen guten Umsatz zu generieren. Wenn jeder von uns sich für eine Vorkasse einsetzt, so ist es auch ausgeschlossen, dass man zu lange auf sein Geld warten muss. Denn man hat es ja bereits. Bislang war es doch immer so, daß die Agenturen uns je nach Laune und Geldbeutel von den versprochenen Honoraren und gekürzt haben. Odr wenn irgendwas an unseren Rechnungen oder sonstwas angeblich nicht in Ordnung war. Eigenartigerweise fallen denen immer nach Ablauf des Zahlungszieles diese Punkte auf, damit sie wieder Zeit schinden, die Rechnung zu bezahlen. Mit >> Vorkasse << ist Schluss damit. Wir Promotoren sind es doch schlussendlich, die eine Agentur am finanziellen Leben halten. Denn was wollen die denn ohne uns machen? Selbst wenn die Agenturen plötzlich alle aussterben sollten - wir Vollzeitpromotoren finden in vielen Bereichen sehr schnell wieder eine einträchtige Geldquelle. Wer keine spontan weis, der schreibt mir ! Also Schluss mit der Abzocke der Agenturen und her mit der Vorkasse. Gerne bin ich über Deine und Eure Meinung gespannt. Denkt immer an eines: DWenn eine Agentur nicht zahlt, so hilft uns als Selbstständige keine Rechtsschutzversicherung. Wir müssen ersteinmal alles vorstrecken, und es gibt nur sehr wenige Fälle, bei denen der Promoter gewinnt. Resultat ist: 1. KEIN Geld und 2. Zusätzliche Anwaltsgebühren. Denn wenn alles so super laufen würde, dann würde 4promo nicht eigene Rechtsanwälte für solche Agenturen bereitstellen. Und noch etwas: Wer von uns kann denn schon eine Bonitätsabfrage für eine Agentur machen? Das kostet immerhin wieder Geld, und wer kann denn daraus sagen, ob die Agentur nicht schon vorher Pleite ist, oder deren Auftraggeber nunicht schon pPleite ist, oder überhaupt zahlen will. Bitte achtet in diesem Zusammenhang auf einen (bald eingestellten Bericht von mir über die Agentur: Schubert & Schubert) - Mehr hierzu möchte ich an dieser Stelle noch nicht verraten. Liebe kollegiale Grüße Euer Promo - Oli

User promo-oli


Re: Finanz- u. Wirtschaftskrise - Vorkasse
von promo-oli am 23.04.2009 um 12:38 Uhr

Ich habe das bereits bei 2 Firmen erfolgreich durchgesetzt. Daher ist es ohne Weiteres möglich, dies auch gesammelt durch zubringen. Auch wir alle haben doch die Gelegenheit, wenn wir wiedr auf "Schulungen" eingeladen sind, dieses Thema in den Pausen oder nach der Schulung mit unseren Kolegen zu besprechen. Wer Angst hat dass esnicht klappen wird, der wird sein blaues Wunder schon erleben. Der muss einfach nur endlich mal aufwachen! Und derjenige, der sich als Kollege erweist, und sich und seine Kollegen damit absichert, der soll das durchziehen! Denn, wie gesagt: Handeln kommt von Hand und nicht von Maul. Soll heissen: Wenn sich soo viele Kollegen hier über die ganzen Agenturen beschweeren, dass die nicht oder viel zu spät zahlen, dann sollen genau diese Leute sich auf die Hinterfüsse stellen und auf Vorkasse bestehen. Und auchb alle anderen Kollegen davon unterrichten. Dann wird auch bei den Agenturen ein Licht aufgehen. Denn nurderjenige, der seine Rechte auch benutz und seine Möglichkeiten ausspielt,der ist am ende derjenige der sich über einen vollen Geldbeutel freut, und sich über sein Bankkonto keine Gedanken machen braucht. Oder sind wir alles Leute, die noch mit 30 bei Muttern im Zimmer wohnen und sich über das Gelöd keine Gedanken machen wollen? - Und wenn es eine Zeit geben wird, wo die ein oder andere Agentur den Promoter ablehnt, so ist das auch nicht schlimm, denn ich weis da eine Internetseite von einer Firma, die derzeit sogar expandiert und unheimlich hohe Provisionen bezahlt. Danke auch für Deinen Kommentar, und kollegiale Grüße Oliver

User promo-oli


Re: Finanz- u. Wirtschaftskrise - Vorkasse
von tonyw am 20.08.2009 um 22:33 Uhr

Hallo, also grundsätzlich stehe ich ja voll auf deiner Seite. Bin zwar nich realtiv neu in dem Gewerbe, aber ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen, es finden sich immer irgentwelche Ideoten die für ein appel und n Ei arbeiten gehen. Ich kenne agenturen, bei denen Promotoren für 5,20 euro pro stunde arbeiten gehen. Und solange es solche Leute gibt, werden die meisten Ageturen mit sicherheit nicht in Voraksse bezahlen. Vlt hat es bei dir geklappt, das du bei bestimmte agenturen in vorkasse ausgezahlt wirst, aber nur weil diese Firmen auch wissen das du ein zuverlässiger und ordentlicher Promoter bist auf den man sich verlassen kann. warum sollte denn eine Firma bei einem Promoter, der zum ersten mal für diese firma arbeitet, gleich in vorkasse bezahlen? Welche Garantien hat diese dann? bzw wie soll das mit dem provisionzahlungen geregelt werden? Achso, ich hätte Interesse an deinen Internetseiten, könnten du sie mal veröffentlichen bitte.? Ansonsten euch erstma noch einen schönen abend hier:) lg tony

User tonyw


Re: Finanz- u. Wirtschaftskrise - Vorkasse
von momo1808 am 08.09.2009 um 17:23 Uhr

Hallo liebe Kolleginnen und Kollegen, Ja ich finde es auch zum ....., dass wir alles so hinnehmen sollen, wie später bezahlen oder einfach das 30 Termine angesagt werden ohne das Du dafür einen Schadenerstz bekommst. Oder das bei einem drei Tageseinsatz der Dritte Tag nicht bezahlt wird weil Du nicht arbeiten kannst weil keine Ware mehr da ist. Vielleicht hat jemand eine Antwort für mich, ob ich mir das gefallen lassen muß. Gruß momo1808

User momo1808



Forum >> Profi-Promoter >> Finanz- u. Wirtschaftskrise - Vorkasse
 
4promo     4promojob