Login Passwort 
 
Registrieren Passwort vergessen?
Facebook
jobs
bewertungen
4sicherung
forum
strich
strich
ForumForum >> Forum Profi-Promoter >> verschleppte Zahlungen
 

verschleppte Zahlungen
von smokey-eyes am 12.02.2010 um 21:33 Uhr

Wie ich immer wieder lese, gibt es massive Probleme bei den Bezahlungen. Genau das ist mir jetzt auch passiert, eine Woche hinterher telefoniert, mail`s geschickt die nicht beantwortet wurden. Vielleicht solltet Ihr das auch mal probieren......ich bin hergegangen und habe den Hauptauftraggeber der Agentur angerufen, der mir zugesichert hat, das ich mein Geld bekomme. Ob Ihr es glaubt oder nicht...ein paar Minuten später kam der Anruf der Agentur und mittlerweile ist das Geld auf meinem Konto ;-) Anscheinend macht es Sinn, am oberen Hebel mal richtig anzusetzen. Ist doch sehr blamabel für die Agentur ;-) In diesem Sinne....... lg. in die Runde

User smokey-eyes


Re: verschleppte Zahlungen
von pilion am 24.03.2010 um 18:40 Uhr

Richtig so !!! Korrekt ! das nenne ich Promoter ! so sollte man das immer machen. und wenn es trotzdem net helfen sollte ne fette anzeige wegen betrug s bei der polizei, wirkt wirklich wunder.....

User pilion


Re: verschleppte Zahlungen
von RAG-Do am 28.05.2010 um 20:48 Uhr

Genau, Anzeige.Alles andere Mahnungen, selbst Mahnbescheide lassen doch Berufsbetrüger-Agenturen völlig kalt. Hab das jetzt 2 Mal durchgezogen:Brief an die zuständige Staatsanwaltschft, Schilderung des Sachverhaltes und Frage "Bitte ich um Überprüfung, ob strafrechtliche Belange berührt werden!" Dann,Kopie an die Agentur, und glaubt mir, dann kommt das Geld.

User RAG-Do


Re: verschleppte Zahlungen
von proPromoter am 15.11.2011 um 20:30 Uhr

Hallo liebe Promoterinnen und Promoter! Ich möchte einen Artikel über die Tricks schreiben, mit denen ein Teil der Agenturen die [b:1kc6z74z]Promoter um ihre Bezahlung prellen[/b:1kc6z74z]. Wenn ihr ein paar dieser Tricks kennt/ selber erlebt habt antwortet mir bitte auf den Post. Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn ich durch eure Erfahrungen diese miesen Methoden aufdecken könnte. mit freundlichen Grüßen, euer proPromoter.

User proPromoter


Re: verschleppte Zahlungen
von promo61 am 20.11.2011 um 23:40 Uhr

Hallo, also, dass scheint momentan ein grundsätzliches Problem zu sein. Nicht nur Agenturen verschleppen, sondern inzwischen auch Fa. selbst! Habe vor kurzem für Schokolade Promo gemacht und musste 5 1/2 Wochen auf erste Zahlung warten. Eine Bekannte von mir ist für Waschmittel ..... unterwegs (seit 3 Jahren immer wieder mit vielen Einsätzen pro Jahr) und erfährt nach Wochen....., dass Abrechnung/Zahlungsausgleich wegen interner Umstrukturierung zuerst nach Tschechien- dann nach indien- letzlich in 3. Instanz über Rumänien abgerechnet wird!!!!! ich hab gedacht, dass ist ein schlechter Scherz!!! NEIN!!!! Inzwischen sind € in vierstelliger Summe aufgelaufen und der Konzern reagiert auf Telefonate, Schriftverkehr etc. nur mit der Antwort : * Demnächst wird Alles besser* Also ICH hätte längst hingeschmissen . ABER bitte wenn Promoter sich das gefallen lassen .... !?

User promo61


Re: verschleppte Zahlungen
von egomaschine am 25.04.2012 um 20:59 Uhr

Man sollte auch dei Agenturen nennen und den Sachverhalt. Einige werden echt laeppisch (Halbkoelsch fuer nicht fair). Aber ich denke, da ich einen sehr guten Anwalt habe, meist die Telefongespräche aufzeichne und auch einen sehr guten Inkassodienst, wird das nicht so problematisch. In Zukunft werde ich nur noch um schriftliche Briefings antworten. Aber zum Mutmachen einige Agenturen, unvollständdig und nicht in der Reihenfolge, über die ich nur Gutes berichten kann und die sich an lles halten: SVS sales, Eventtool24.ek., Peppfood, poolpromotion, Aida, 42promotion (!!), Cps, Cpm, TKKPromotion, First Promotion etc. Weitere werden folgen.

User egomaschine


Re: verschleppte Zahlungen
von boffel100 am 17.07.2012 um 14:25 Uhr

Hallo Zusammen ... also zuerst einmal bin ich beruhigt, das es mir offensichtlich nicht alleine so geht, und/aber dennoch ziemlich sauer ! Seit 18 Jahren bin ich jetzt in dieser Branche/Promotion Baumarkt, und -keine Sorge ! - ich verschone euch mit dem : früher war alles besser Gelaber ! Nur mal kleine Episoden aus meinem Alltag : Hotelübernachtungen ( habe ich so ca. 100-120/Jahr ) war immer die Regelung; Buchung und Kostenübernahme durch die Agentur ! Seit ca. 1 Jahr heißt es plötzlich ; machen Sie bitte alles selber. Kostenrahmen bis 80 Euro/Nacht. Fazit : Ich sitze pro Monat mind. 1/2 Tag am rechner und buche Hotels, und gebe meiner Agentur einen unverzinsten Kredit von bis zu 800,- Euro pro Monat. Die nette junge Dame bei meiner Agentur die Hotelbuchungen und Reisekostenabrechnung gemacht hat, gibt es seither auch nicht mehr. Fahrtkosten (... vielleicht ungewöhnlich, aber ich habe von meinem Hauptauftraggeber ein Aktionsfahrzeug) war immer die Regelung ; Fahrtenbuch + UTA Tankkarte, Benzin & sonstige Kosten werden direkt vom Auftraggeber übernommen. Seit ca. 1/2 Jahr heißt es plötzlich ; Fahtenbuch, Tankkosten vorlegen und einmal monatlich abrechnen. Als ich im Mai Sommerreifen für mein Fahrzeug wollte ( ... ja ja wie unverschämt!) bekomme ich die Ansage ; Kaufen und Montieren lassen und dann die Rechnung an uns schicken. Je nachdem wieviele Einsätze ich im Monat habe und wo, geb ich auch hier meiner Agentur manchen Monat bis zu 900,- Euro unverzinsten Kredit. Im Februar wurde dann der Abrechnungs & Zahlungsmodus der Agentur (unangekündigt) noch von 14 -tätig auf Monatlich geändert. Das heißt, das Geld von meinem Tankbeleg vom 1. März war dann glücklich am 03. oder 04. Mai wieder zurück auf meinem Konto. Ok - vielleicht jammere ich ja auf hohem Niveau, da mein Tagessatz über den hier im Forum teilweise als feudal beschriebenen 150, Euro pro Tag liegt, Fakt ist aber, das ich im Moment jeden Monat erstmal mit Kosten von 1.500 - 2.000,- Euro "Kämpfe" ... Ich werde das Gefühl nicht los, das ich mit meinem eigenen Geld meinen Job sponsore.... irgendwie macht das nicht wirklich Spass ! Ach ja, und mitlerweile telefoniere ich jeder Rechnung hinterher, weil die Zahlungen verspätet, unvollständig und unkorrekt sind.... Ich habe in 18 Jahren Promotion nie einen Anwalt oder Inkassodienst gebraucht. Wenn manchmal auch verspätet, aber jede Rechnung wurde immer bezahlt. Vielleicht bin ich damit ja auch ein Exote und die Zeiten ändern sich wirklich ... Schade !

User boffel100


Re: verschleppte Zahlungen
von mosquito am 11.08.2014 um 13:47 Uhr

wenn eine Agentur nicht zahlt, dann würde ich der Agentur eine Nachfrist von einer Woche setzen.Norm,alerweise zahlen Kunden in Deutschland in der Regel in der Zeit zwischen 5-8 Wochen. Wenn die Agentur dann immer noch nicht zahlt, dann würde ich der Agentur sagen, dass ich ihren Kunden anrufe - auch wenn mir dann klar ist, dass ich wahrscheinlich keinen Job mehr von der Agentur bekomme. Ich habe es aber auch schon erlebt, dass eine Agentur dankbar war für diese Unterstützung, weil sie selbst schon über 2 Monate auf das Geld gewartet hat. Das Problem ist ja, ob ich als freiberuflicher Mitaebeiter für die Agentur arbeite oder als angestellte Zeitkraft. Wenn ich als freiberufliche Mitarbeiterin auf Gewerbeschein für die Agentur arbeitet, dann hat mich die Agentur ja auch nur vermitteln und theoretisch kann ich Pech haben, dass ich gar kein Geld bekomme, wenn z.B. der Kunde insolvent geht. Wenn ich aber als Angestellte für die Agentur arbeite, dann bekomme ich mein Geld auf jeden Fall.Da gewinne ich auch jeden Prozess.

User mosquito


Re: verschleppte Zahlungen
von michael220 am 19.09.2014 um 17:31 Uhr

@mosquito Wer nach dem Gesetz nach 28 Tage nicht bezahlt hat bekommt es mit meinem Inkassounternehmen zu tun. Wie lange die Agentur - wenn überhaupt - auf ihr Geld wartet interessiert mich einen Dreck.- Mein Vertragspartner ist die Agentur - nicht der Kunde Im übrigen es gibt keine Agentur welche nicht schon im voraus Geld von ihrem Kunden erhalten hat. Wenn doch handelt es sich um eine sehr auf den Auftrag angewiesene Agentur - dann besser Finger weg. Wenn du als Angestellter für eine Agentur arbeitest und die ist platt bekommst du dein Geld auch nur vom Arbeitsamt

User michael220


Re: verschleppte Zahlungen
von Mimsky am 23.11.2014 um 22:55 Uhr / geändert am 23.11.2014 um 22:56 Uhr von Mimsky

Da vieles mittlerweile auch am Telefon beredet wird und hierbei die Agenturen später schön sagen können, wir haben sowas nicht vereinbart, gibt es für solch einen Fall verschiedene kostenlose APPs die Telefongespräche aufzeichen. Man hat zwar nichts schriftlich aber besser als nicht :-) Wobei ich gleich dazu sagen muss, dass schriftlich natürlich immer der bessere Weg ist.

User Mimsky


Re: verschleppte Zahlungen
von e-book-creativ am 15.12.2014 um 11:22 Uhr

Die Lösung aller Probleme liegt hier:http://www.flexfactoring.de/ kann ich nur weiter sagen.

User e-book-creativ



Forum >> Profi-Promoter >> verschleppte Zahlungen
 
4promo     4promojob